Tag 12 – 27. Juli

Was wir am „Tag des Sieges“ so alles erlebt haben, findet sich auch schon in unserem Bericht, den wir per E-Mail aus Pyongyang geschickt hatten.
Im Nachhinein fanden wir die abendliche Tanzdarbietung auf dem Kim Il-Sung – Platz fast am Beeindruckendsten. Wer genau hinschaut sieht, dass sich auch Touristen und sonstige Gäste unter die Tanzenden mischten. Unserem Guide, Herrn Pak, in jüngeren Jahren wohl selbst unter den Teilnehmern und deshalb mit der Musik und den Tänzen bestens vertraut, war die Begeisterung anzumerken.
Als die Veranstaltung eigentlich schon beendet war und Herr Kim zur Eile mahnte, weil Plätze im Restaurant reserviert waren, geschah etwas für uns Unerwartetes. Aus den gerade noch tanzenden Kreisen formierten sich in Windeseile Blöcke, die unter lautem Gesang, in den auch unser Herr Pak im Hintergrund einstimmte, vom Platz marschierten.

0:00 – 1:44 – Märtyrer-Friedhof
1:45 – 2:54 – Blumenausstellung
2:55 – 3:58 – Spaziergang am Taedong
3:59 – 7:31 – Tanz auf dem Kim Il Sung – Platz

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s