Wir sind über uns hinaus gewachsen beim Marathon

Heute morgen hiess es zeitig Aufstehen für den Marathon. Unsere Nudel-, Bananen-, Müsli- und Magnesium- Mästkur hat geholfen, ebenso wie die neuen Trinkrucksäcke: .Beide ins Ziel, keine Krämpfe und bisher kein Muskelkater. Unse Zeiten und Platzierung sind noch nicht veröffentlicht. Die sind uns aber eigentlich egal – sind froh, dass wir es trotz der Hitze geschafft haben. Einige Starter sind erst gar nicht angetreten.

Am Ziel gab es ein kühles Fussbad, Drohnenkühlung für Niko.

Nach Dusche, ausgiebiger Siesta und Eiskaffee haben wir uns noch das Slopestyle-Finale angeschaut. Beachtlich, was die Mädels aus sich rausholen. Unglaublich was die coolen Jungs so drauf haben.

Zum Abschluss noch ein paar Schnappschüsse:

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s