Vielleicht geht ja was …

Wir können uns nach wie vor nicht vorstellen, dass es für normale Touristen wie uns nicht möglich sein soll, direkt von Nord- nach Südkorea zu gelangen. Die Flugtickets von Pyongyang nach Peking und von dort weiter nach Seoul sind zwar gebucht, wir würden aber viel lieber direkt die Grenze z.B. in Keasong oder Panmuneom überqueren. Von dort ist es dann nicht mehr weit nach Seoul.
Darum haben wir auf gut Glück einen Brief an die Botschaften von Nord- und Südkorea in Berlin geschickt, adressiert an Moon Jae-In und Kim Jong Un.
Keine Ahnung, ob der Brief jemals die Adressaten erreicht. Aber wer weiß …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s