Test für Unicon 19

In Vorbereitung unserer Korea-Reise beschäftigen wir uns auch mit so manchem technischen Schnickschnack, für den wir eigentlich zu alt sind.
Nach der Sony FDR-X3000 Actioncam bei den vorigen Videos war diesmal die Samsung Gear 360 (2016) an der Reihe. Wie der Name schon sagt nimmt sie in 360° auf, hat aber keinerlei Bildstabilisierung. Im Stand sind die Aufnahmen ziemlich gut, aber was passiert, wenn das Teil auf einem Helm montiert wird?
Wir fanden das aufgenommene Testvideo gar nicht so schlecht. Man kann sogar ein Weilchen zugucken, ohne gleich Kopfschmerzen zu bekommen.
Der Kopf eines Einradfahrers scheint also ein einigermaßen brauchbarer Bildstabilisator zu sein.
Pokerhead statt Pokerface!Test_Gear_360_2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s